Veganer Schoko-Bohnenkuchen

Bohnen im Kuchen??? Klingt zuerst wirklich etwas absurd. Dabei sind Bohnen wirklich durch und durch perfekt zum Backen! Denn sie sind sehr geschmacksneutral und super saftig. Zudem sind Bohnen ballaststoffreich, proteinreich, kohlenhydratarm, glutenfrei usw. Fazit: Kuchen aus Bohnen ist super kalorienarm und gesund. Also warum nicht damit backen?

Daher möchte ich euch heute mit diesem Rezept davon überzeugen, dass Bohnenkuchen super lecker ist und nicht so absurd wie es erstmal klingt.

Je nach Bohnensorte könnt ihr den Kuchen variieren. Kidneybohnen und schwarze Bohnen eignen sich super für schokoladige Kuchen, weiße Bohnen und Kidneybohnen eignen sich besser für helle Kuchen. Bohnenkuchen-2

Schoko-Bohnenkuchen Rezept:

Zutaten:

  • 1 Glas Kidneybohnen (abgetropft)
  • 50g Mehl (z.B. Kokosmehl, Vollkornmehl)
  • 20g Kakaopulver
  • 50g veganer Joghurt/Quark
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Leinsamenei oder eine zerquetsche Banane
  • Süßungsmittel eurer Wahl (z.B. 40g Kokosblütenzucker)
  • etwas Wasser/Getreidemilch
  • optional: 2-3TL Nussmus, 20g Proteinpulver, Früchte

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Kidneybohnen gut unter fließendem Wasser abspülen.
  3. Anschließend die Bohnen in einem Mixer mit etwas Wasser/Milch gut durchmixen.
  4. Nun alle restlichen Zutaten hinzugeben und erneut alles gut durchmixen.
  5. Wenn der Teig noch etwas zu trocken ist einfach etwas Wasser/Milch hinzugeben, dann lässt es sich auch einfacher Mixer. Bei zu flüssigem Teig natürlich noch etwas Mehl hinzugeben. (Wer keinen Hochleistungsmixer hat kann auch nur die Kidneybohnen mit einem Stabmixer mixen und die restlichen Zutaten mit einem Handrührgerät unterrühren.)
  6. Den Teig in eine gewünschte Form füllen und für ca. 30min backen. Nach der Backzeit die Ofentür für ca. 10min einen spalt weit öffnen und den Kuchen darin ruhen lassen. (Den Ofen dafür ausschalten!)
  7. Der Kuchen darf ruhig noch etwas feucht in der Mitte sein, damit er auch wirklich schön saftig ist. Denn es sind alle Zutaten in diesem Kuchen auch roh genießbar.
  8. Als Topping habe ich noch eine Vanille-Soße und Erdnussmus darüber gegeben.
  9. Nun lasst es euch aber schmecken!

 

BohnenkuchenBohnenkuchen-3

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s