Hefezopf (inkl. veganer Variante)

Heute kommt mal ein etwas „traditionelleres“ Rezept von mir. Ein ganz simpler und „normaler“ Hefezopf. Denn Ausnahmen bestätigen nunmal die Regeln. Daher finde ich, dass man nicht immer zuckerfrei, fettfrei usw. backen muss. Außerdem ist der selbstgebackene Hefezopf immer noch um einiges gesünder als einige andere aus dem Einzelhandel, die leider oftmals mit Zusatzstoffen und Geschmacksverstärker vollgestopft sind. Diese Zusatzstoffe können leider sehr gesundheitsschädlich sein (Würde euch in Beitrag darüber interessieren?).

Die Menge der Zutaten reicht für genau 1 Hefezopf.

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 70g Rohrohrzucker oder ein Süßungsmittel eurer Wahl
  • 80g Butter
  • 125ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 1-2 Ei (Je nach Größe)
  • eine Prise Salz
  • optional: 1 Ei zum Bestreichen des Zopfes.

Zutaten (vegan):

  • 500g Mehl
  • 70g Rohrohrzucker
  • 80g Margarine
  • ca. 250ml Pflanzenmilch
  • 1 Würfel Hefe
  • eine Prise Salz
  • optional: etwas Pflanzenmilch zum Bestreichen des Zopfes

Hefezopf2

Zubereitung:

  1. Zuerst gibt man die Milch, Butter/Margarine und Zucker in einem Topf und erwärmt diesen bei niedriger bis mittlerer Temperatur bis die Butter/Margarine schmilzt.
  2. Die Masse darf nicht zu stark erhitzt werden! (ca. 30 Grad)
  3. Als nächstes die Hefe reinbrößeln und die Prise Salz hinzugegeben. Bei der nicht veganen Variante werden noch die Eier untergerührt.
  4. Nun wird diese Masse nach und nach zu den 500g Mehl in einer großen Schüssel hinzugegeben und mit einem Rührgerät oder einem Rührlöffel zu einem homogenen Teig verarbeitet.
  5. Ich empfehle wirklich sehr diesen Teig nun für ca. 5-10min von Hand zu kneten, da er dadurch eine extrem luftig, leckere Struktur bekommt.
  6. Der Teig sollte nun an einem warmen Ort abgedeckt für ca. 1h ruhen.
  7. Anschließend wird der Teig in 3 gleichgroße Stücke geteilt und diese in 3 Stränge geformt.
  8. Die Stränge werden nun auf einem backpapierausgelegtem Blech geflechtet. Dieses lässt man abgedeckt nochmals für ca. 20-30min gehen.
  9. In dieser Zeit kann man den Ofen auf 180Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  10. Zum Schluss wird der Zopf noch mit einem verquirlten Ei oder der Pflanzenmilch bestrichen und kommt dann für ca. 30min in den Ofen.
  11. Abkühlen lassen und genießen. ❤

Hefezopf

Bei Rezept- oder Beitragswünschen könnt ihr euch jederzeit gerne bei mir melden.

Ein Kommentar zu “Hefezopf (inkl. veganer Variante)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s