heimische Superfoods

Das Wort „Superfoods“ hat heutzutage vermutlich jeder schon einmal gehört. Was genau ist damit aber gemeint?

  • Superfoods verhelfen zu einem gesünderen Körper und unterstützt ihn natürlich bei Heilungsprozessen von Krankheiten.
  • Somit verhelfen sie zu einer schnelleren Genesung bei Krankheiten.

„Superfoods“ zeichnen sich durch einen sehr hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen wie z.B. Vitaminen aus. Der Unterschied zu anderen Obst- und Gemüsesorten ist lediglich, dass die Superfoods einen überdurchschnittlich hohen Vitamin– und Nährstoffgehalt beinhalten.

Jedoch ist dies erst dann wirksam, wenn man die sogenannten „Superfoods“ in seine tägliche Ernährung einbaut bzw. regelmäßig zu sich nimmt. Auch nur dann, wenn man sie in größeren Mengen zu sich nimmt und nicht einfach nur täglich z.B. eine Heidelbeere isst.

Superfoods sollten immer Naturbelassen vorliegen und auf gar keinen Fall verarbeiten. Ansonsten gehen die Vitamine und Nährstoffe verloren und erfüllen somit ihren besonderen Effekt nicht. Daher ist der Vorteil bei heimischen Superfoods, dass sie nicht wochenlang importiert werden müssen und somit nicht ihre Vitamine und Nährstoffen verlieren.

Das heißt auch, dass Superfoods beim Kochen nicht zu stark gekocht oder gebraten werden dürfen. Am Besten roh essen oder schonend und sehr kurz garen oder braten.

Superfoods

Hier habe ich euch eine Liste an heimischen Superfoods mit ihrer Wirkung und welche teure, exotische Variante diese ersetzten können:

heimisches Superfood

Wirkung

teurere, exotische Variante

Heidelbeere
  • reduziert DNA-Schäden
  • sind gut für das Gedächtnis
Acai-Beeren
Johannisbeere
  • v.a. schwarze Johannisbeeren enthalten viel Vitamin C und stärkt somit das Immunsystem
  • verbessert die Darmqualität/-funktion
  • wirkt entzündungshemmend
Goji-Beeren
Brombeere
  • enthält sehr wichtige unterschiedliche Vitamine
  • enthält Kalzium, Magnesium, Antioxidantien usw.
  • hilft gegen Entzündungen im Mund- und Rachenbereich
Aronia-Beeren
Hagebutte, Sanddorn
  • sehr Vitamin C und A -reich
Acerola-Kirschen
Hirse
  • reich an Eisen und Magnesium
  • gut für die Gelenke, Knochen, Haut und Haare
  • proteinreiches Getreide
  • glutenfrei
Quinoa
Leinsamen
  • enthalten Omega-3-Fettsäuren
  • hoher Eiweißgehalt
  • ballaststoffreich (fördert somit natürlich die Verdauung)
  • enthält essentielle Aminosäuren
Chia-Samen
Brennnessel
  • wirkt entschlackend
  • wirkt entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • stärkt das Immunsystem
  • senkt den Blutdruck
Matcha
Brokkoli
  • besitzt viele unterschiedliche Vitamine und Nährstoffe (v.a. Vitamin C)
  • stärkt das Immunsystem
  • wirkt entgiftend
Chlorella
Olive
  • enthält wichtige, gesunde ungesättigte Fettsäuren und fettlösliche Vitamine
Avocado
Haselnuss
  • enthält ebenfalls wichtige, gesunde ungesättigte Fettsäuren und fettlösliche Vitamine
  • reich an Kalzium, Magnesium, Zink
Kokosnuss

 

Sonstige heimische Superfoods:

heimisches Superfood Wirkung
Knoblauch
  • Blutdrucksenkend
  • antibakteriell
  • stärkt die Immunabwehr
Walnuss
  • hat viele Omega-3-Fettsäuren (verbessert Gesundheit und Stoffwechsel)
  • hoher Proteingehalt
  • besitzt sehr viele unterschiedliche Vitamine und Nährstoffe (zum Beispiel Zink)
Paprika
  • enthält viele Vitamine, Nährstoffe und Antioxidantien (v.a. Vitamin C)
  • stärkt das Immunsystem
  • kurbelt den Stoffwechsel an
  • verbessert den Cholesterinspiegel
Grünkohl
  • hat einen sehr hohen Vitamin C -gehalt
  • sehr kalziumreich
  • wirkt basisch und entzündungshemmend
  • fördert die Verdauung

Nicht zu vernachlässigen ist, dass Superfoods alleine keine Krankheiten heilen können. Eine Krankheit kann immer nur ganzheitlich geheilt werden, d.h. die Lebensumstände müssen ebenfalls betrachtet werden wie zum Beispiel: gesunder Schlaf, wenig Stress, genügend Bewegung usw.

Hier habe ich die Liste für euch nochmal als PDF-Datei zum herunterladen:

Heimische Superfoods

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s