Käsekuchen ohne Boden – Grundrezept

Wer liebt nicht ein frischen, leckeren, saftigen, sommerlichen Käsekuchen?? Jedoch sind diese oftmals sehr aufwendig zuzubereiten und dazu noch voll mit schlechten Kalorien und Nährwerten. Dieser hier ist super simpel in der Zubereitung, ist eine absolute Proteinbombe und schmeckt trotzdem himmlisch!

Natürlich ist bei diesem Kuchen auch eine große Möglichkeit an Variationen möglich. Zum Beispiel könnt ich das Mehl durch Proteinpulver ersetzen, dann habt ihr einen Low-Carb Käsekuchen. Zu dem könnt ihr die Hälfte des Teiges mit Kakao vermischen, dann habt ihr eine Mischung aus Marmorkuchen und Käsekuchen! 🙂 Ihr könnt den Kuchen natürlich auch voll und ganz vegan backen: dazu verwendet ihr einfach veganen Quark und Frischkäse und statt dem Ei benutzt ihr eine zerquetsche Banane.

Aber nun komme ich zum Grundrezept:

Zutaten:

  • 300g Magerquark
  • 100g Frischkäse
  • 1 Ei
  • 50g Mehl
  • 20g Puddingpulver
  • 1 TL Backpulver
  • Süßungsmittel eurer Wahl (z.B. 40g Erythrit/Kokosblütenzucker oder Datteln)
  • Früchte eurer Wahl (z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Rosinen…)

Käsekuchen2

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Jetzt kommt der simple Part… Alle Zutaten miteinander zu einer homogenen Masse vermischen! 🙂
  3. Anschließend die Früchte eurer Wahl unterrühren und den Teig in eine geeignete Form geben
  4. Den Kuchen nun für ca. 30-40min in den Ofen geben und nach dieser Zeit bei halbgeöffneter Ofentür für weitere 10min.
  5. Abkühlen lassen und genießen. ❤

DSC_3964

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s